Brotmesser - Gelebte Tradition

Kaum ein anderes Lebensmittel hat eine so hohe symbolische Bedeutung wie das Brot. Brot steht für Demut und einfaches Leben. Nicht nur im Vaterunser, sondern in der gesamten christlichen Liturgie spielt das Brot eine besondere Rolle. Ein beliebter weltlicher Brauch ist dagegen, Brot und Salz zum Einzug in ein neues Haus oder zur Hochzeit zu reichen, hier soll es vor allem Wohlstand und Glück verheißen. Nicht nur in Deutschland gibt es mehrere Hundert verschiedene Brotsorten. Man spricht sogar von einer weltweit einzigartigen deutschen Brotkultur. Aber auch über die Landesgrenzen hinaus kann die knusprige Backware in unterschiedlichsten Variationen auftreten. Im deutschsprachigen Raum ist vor allem das Mischbrot aus einer Weizen- und Roggenmischung die beliebteste Sorte. Hierzulande wird es vor allem in Scheiben geschnitten, ein ausgewiesenes Brotmesser ist dafür das perfekte Küchenutensil.

Das richtige Brotmesser

Eine knusprige Rinde und eine lockere Krume, die keinesfalls zu trocken sein darf, machen ein gutes Brot aus. Hier ist das richtige Werkzeug gefragt. Wichtig ist vor allem eine lange kräftige Klinge mit Wellenschliff, sodass das Brotmesser beim Portionieren, also dem Abschneiden einer oder mehrerer Scheiben über die gesamte Länge durch das Brot gezogen werden kann und ein mehrmaliges Ansetzen mit dem Messer vermieden wird. Denn das gäbe nicht nur sehr ungleich geschnittene Brotscheiben, sondern würde auch unnötig die Krume quetschen. Die Klinge sollte aus Edelstahl gefertigt sein, somit sind eine leichte Reinigung und eine lange Lebensdauer garantiert. Eine beidseitige Antihaftbeschichtung der Klinge vermeidet ein Anhaften des Lebensmittels und erleichtert darüber hinaus ein längeres Arbeiten. Eine schöne goldbraune knusprig gebackene Kruste macht jedes Brot unwiderstehlich appetitlich. Aber gerade diese Kruste oder auch Rinde macht das Schneiden manchmal recht schwierig. Hier besteht leicht Verletzungsgefahr. Daher ist es besonders wichtig, dass das Brotmesser einen rutschfesten Griff hat und demnach sicher in der Hand liegt.

Brotmesser WEIß antibakteriell, Serie CLEANCITCHEN

Für den perfekten Schnitt

Brot gehört zu den Grundnahrungsmitteln und ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Die Mischung aus Mehl, Salz, Wasser und Triebmitteln wie Natursauerteig lassen ein Produkt entstehen, das auf eine jahrtausendealte Tradition zurückblicken kann. Viele kleine Handwerksbetriebe pflegen diese Tradition, indem Sie bewusst auf Original-Rezepturen und bewährte Herstellungsverfahren setzen. Neben den Grundzutaten können unterschiedliche Mehle aus verschiedenen Getreidesorten wie Roggen, Weizen oder Dinkel, aber auch Mais und Hafer zu verschieden Geschmacksnuancen zusammengestellt werden. Unterstützung finden diese oft durch klein geraspeltes Gemüse wie Karotte oder Zucchini oder durch Beimischungen von Kürbis- oder Sonnenblumenkernen. Verschiedene Nüsse, aber auch Leinsaat, Sesam und Mohn verhelfen dem beliebten Nahrungsmittel zu Variationen, sodass es in seiner Vielfalt fast unüberschaubar wird. Gerade hier ist die Schärfe der Brotmesser wichtig. Die Kruste soll angerissen und nicht unnötig beschädigt werden. Durch den Wellenschliff wird das Brotmesser gerade durch das Schneidgut geführt, sodass auch festere Bestandteile wie Nüsse oder Trockenfrüchte sauber geschnitten werden und Sie ein optimales Ergebnis erzielen.



Passende Produkte



* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. & zzgl. Versandkosten
SSL
Ihre Vorteile
  • günstige Versandkosten
  • schneller Versand, kurze Lieferzeiten
  • zertifizierter Onlineshop
Newsletter
Newsletter
Als Dankeschön
erhalten sie einen
Einkaufsgutschein über
€ 5,-
Einsetzbar ab einem Warenwert von € 30,-
© 2019 Günter Gräwe GmbH