Fischmesser - Arten von Besteck und Verwendung

Das Fischmesser ist breiter als ein gewöhnliches Messer. Außerdem ist die Klinge stumpf. Da Fisch in der Konsistenz wesentlich weicher ist als Fleisch, wird zum Zerteilen keine scharfe Klinge benötigt. Die breite stumpfe Klinge dient dazu, das Fleisch von den Gräten zu schieben und beides sauber zu trennen. Außerdem erlaubt die breite Klinge ein einfacheres Trennen von der Haut vom Fleisch des Fisches. Fischmesser wurden entwickelt, als Allzweckmesser noch aus Eisen hergestellt wurden. Das Eisen reagiert mit Fisch, daher konnten diese Messer nicht zum Verzehr von Fisch genutzt werden. Fischmesser wurden daher aus Silber hergestellt, das keine Reaktion mit Fisch aufweist. Heutzutage sind theoretisch alle Messer auch dazu geeignet, Fisch zu zerteilen, das sie meist aus Edelstahl oder aus Silber sind. Die Sonderform des Fischmessers, die den Umgang mit dem Fisch vereinfacht, trägt jedoch dazu bei, dass Fisch leichter verzehrt werden kann. Daher ist es üblich, dass separates Fischbesteck in jedem Restaurant aufgelegt wird, wenn man Fisch bestellt. Auch wenn Gästen Fisch serviert wird, gehört Fischbesteck zum guten Ton. Fischbesteck, vor allem Fischmesser, dürfen daher in keinem Haushalt fehlen, da sie nicht nur angemessen, sondern auch praktisch sind.

Fischbesteck 4-teilig für 2 Personen , Serie SPATEN Edelstahl 18/10

Fischmesser ohne scharfe Klinge

Fisch wird uns häufig als Filet angeboten. Das hat den enormen Vorteil, dass wir uns nicht mit den ungeliebten Gräten herumschlagen müssen, sondern einfach herzhaft zugreifen können. Aber am besten ist und bleibt frischer Fisch, direkt nach dem Fang, wie zum Beispiel eine Forelle aus dem örtlichen Forellenteich des Züchters. Hier ist dann beim Essen Handarbeit und etwas Fachkenntnis gefragt, um die Gräten und das Fleisch des Fisches gut trennen zu können. Hat man es sich aber einmal richtig zeigen lassen, steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Natürlich ist für den idealen Fischgenuss auch das richtige Werkzeug wichtig. Ein Fischbesteck ist da eine nützliche Angelegenheit, die den Verzehr des Fisches deutlich vereinfacht. Fischbesteck unterscheidet sich deutlich von normalem Besteck. Die Gabel ist kürzer und breiter. Da Fisch schnell zerfällt, lässt sich so eine größere Menge auf die Gabel nehmen.

Fisch – gesund und nahrhaft

In Deutschland ist Fisch weit hinter Fleisch in der Gunst der Konsumenten. Zu Unrecht, wenn man die Vorteile für die Gesundheit betrachtet. Fisch ist nach neuesten Untersuchungen die ideale Quelle für die Arten von Omega-3-Fettsäuren, die vom Körper am besten aufgenommen werden können. Leinöl und andere pflanzliche Produkte stehen weit dahinter zurück. Durch die verstärkte Zufuhr an Omega-3-Fettsäuren wird die Gefahr der Alterserblindung durch Makuladegeneration verringert. Außerdem hat eine breit angelegte amerikanische Studie ergeben, dass bei einmaligem bis zweimaligem Verzehr von Fisch in der Woche das Risiko von Herzerkrankungen um 15% geringer ausfällt. Ebenso wird die Gefahr von Arthritis erheblich gesenkt. Nicht umsonst wird von Ernährungsforschern immer wieder gefordert, mehr Fisch zu essen.



Passende Produkte



* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. & zzgl. Versandkosten
SSL
Ihre Vorteile
  • günstige Versandkosten
  • schneller Versand, kurze Lieferzeiten
  • zertifizierter Onlineshop
Newsletter
Newsletter
Als Dankeschön
erhalten sie einen
Einkaufsgutschein über
€ 5,-
Einsetzbar ab einem Warenwert von € 30,-